Mobirise Website Builder

Rostock Marathon
05.08.2006

Was hat mich nun bewogen nach Rostock zu fahren? Es sind die wenigen Teilnehmer. Eine Überfüllung der Laufstrecke ist faktisch ausgeschlossen und das der Lauf am Abend gestartet wird und in die Nacht hinein geht. Gut ist in Rostock auch. Das Start und Ziel an der selben Stelle ist, was für einen Marathon ja nicht selbstverständlich ist. So war der Start am frühen Abend. Es ging auf vielen verwinkelten Wegen durch die Stadt, hin zum Warnowtunnel, dem eigentlichen Highlight des Laufes. Die Verpflegung war super und zum Abend hin wurde es immer kühler und das kam mir richtig entgegen. Dazu kam noch, dass die Halbmarathonläufer zur gleichen Zeit auf dem hinteren Teil der Strecke war, was zusätzlich motivierte. So raste ich förmlich die letzten Kilometer durch die Stadt und war wirklich unter 3:30 im Ziel. Es war eine gute Entscheidung in Rostock zu laufen. Die Organisation war super und man konnte wirklich mit allem Drum herum zufrieden sein. Nur das Hotelzimmer lag wirklich zur Straße hin und man konnte kein Auge zutun. Aber dafür können ja die Veranstalter nichts. Vielleicht werde ich es nächstes Jahr mal mit einem anderen Quartier versuche.

Teilnehmer 305
meine Platzierung 59
Zeit 03:33:37

Built with ‌

Website Software